Home

Willkommen beim

Verein für Gartenbau und Landschaftspflege

Töging e. V.

In eigener Sache:

Der Gartenbauverein sucht:

Einen neuen Gerätewart und einen neuen Kassenprüfer.

Vorschläge bitte an Rita Himpsl oder Marianne Jobst.

https://gartenbauverein-toeging.de/impressum-und-kontakt

Neu :

01.05.2021: Monatsinfo Mai

01.05.2021: Frühlingsbild zur Apfelblüte: Frühlingsbilder

12.4.2021: Pressebericht Vereinsjubilare 2021: Aktuelles

Mai 2021

  • Der Mai hat 31 Tage und  war im römischen Kalender der dritte Monat, weil mit dem Ende des Winters im März das neue landwirtschaftliche Jahr begann
  • Der Mai hieß früher auch der Wonnemonat. Der Frühling ist nicht nur kalendarisch, sondern auch im Erleben und Empfinden der Menschen angekommen.
  • Im phänomenologischen Kalender, der sich nicht an fixen Tagen, sondern an Naturerscheinungen orientiert, befinden wir uns im Vollfrühling. Der beginnt mit der vollen Apfelblüte. Die findet in Töging ca. ab dem 15. April statt. Heuer ist sie wegen der vielen Frostnächte im April etwas später dran, hat aber in der letzten Aprilwoche eingesetzt.
  • Der Mai hat 3 gesetzliche Feiertage: den Tag der Arbeit am 1. Mai, Christi Himmelfahrt am 13. Mai und Pfingstmontag am 24. Mai.
  • Gefeiert werden außerdem Muttertag am 2. Sonntag im Mai (heuer am 9. Mai) und Vatertag an Chr. Himmelfahrt (13. Mai)
  • Ganz wichtige Lostage im Mai sind die Eisheiligen: Pankratius (12.5.), Servatius (13.5.), Bonifatius (14.5.) und die kalte Sophie (15.5.). Vor Nachtfrost du nie sicher bist, bis Sophie vorüber ist.
  • Wegen Corona gelten heuer besondere Regeln. Aktuelle Coronainformationen für den Landkreis AÖ gibt es hier

Gartenarbeiten im Mai

  • Nach den Eisheiligen dürfen Kübelpflanzen ins Freie
  • Sommerbepflanzung von Schalen und Kästen
  • Fruchtstände von Narzissen und Tulpen entfernen. Alle anderen Zwiebelblumen einziehen lassen.
  • Zierkirschen und Forsythie nach der Blüte auslichten
  • Nach der Frostgefahr kann man Gemüse ins Freie pflanzen
  • Überzählige Triebe bei Himbeeren ausschneiden
  • Mehltaubefallene Triebe an Stachel- und Johannisbeeren ausschneiden
  • Erdbeeren nach der Blüte mit Stroh mulchen
  • Wurzelbereiche mit Mulch abdecken. Besonders bei Himbeeren, Brombeeren und auch bei Ostbäumen.
  • Neupflanzungen bei Trockenheit gießen

Bauernregeln des Monats

Sind die Maikäfer und Raupen viel, steht eine reiche Ernte am Ziel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.